Rechtsgrundlagen THC und CBD

Bildergebnis für cbd gesetz

Der Sachverhalt ist so, dass es sich bei Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC) zwar bei beiden Stoffen um Cannabinoide handelt – ersteres aber nicht psychoaktiv wirkt.

CBD kann sowohl als Arzneimittel, als Nahrungsmittel, als auch als Kosmetikprodukt erworben werden. Hier ist zu beachten:

CBD als Arzneimittel ist, wie Cannabis auch, rezeptpflichtig und muss vom Arzt verschrieben werden. Nur dann kann es aus der Apotheke bezogen werden.

CBD-Öle, die über einen THC-Gehalt von unter 0,2% verfügen und zum Beispiel zu kosmetischen Zwecken verkauft werden, sind legal und selbstverständlich rezeptfrei zu beziehen.

Teile mit der Welt: