Sportgetränk mit CBD selbstgemacht

Bildergebnis für sportgetränke

Wer mixt sich nicht gerne sein Obst und Gemüse zusammen

Habt ihr es schon mal mit CBD dazu versucht?

Smoothies sind mittlerweise in aller Munde – und das fast buchstäblich. Dabei sollte man nicht auf die abgepackten, meist überzuckerten Smoothie-Fruchtsäfte zurückgreifen, sondern selber Hand anlegen und sein Lieblingsobst mit Kräutern, Gemüse, Joguhrt oder Eis mischen. Mit einem Mixer oder auf englisch auch „Blender“ genannt, kann man die leckersten Rohkost-Rezepte zu Hause in Sekundenschnelle pürieren (Foto: balive.org).

Das Schöne am Smoothie ist, dass der Fantasie kaum Grenzen gesetzt werden, und dass man sich an der Fülle von Rezepten ausprobieren kann. Gerade nach dem Sport ist ein Smoothie ideal. Der Körper wird mit Nährstoffen, Vitaminen, Kohlenhydraten und Eiweiß versorgt. Die flüssige Form sorgt dafür, dass die Nahrung leicht verdaulich ist.

Bildergebnis für sportgetränke

Am besten sollte man den Smoothie innerhalb von 45 Minuten nach dem Training oder Workout einnehmen – das sorgt für schnellere Wiederbelebung der Muskeln. Neben Smoothies kann man natürlich auch andere Dinge prima pürieren. Der vegane Ironman Brendan Brazier beispielsweise schwört auf seinen Regenerations-Pudding, der im Grunde auch noch als eine Art Smoothie durchgeht.

Zum Pura Vida CBD Öl Web Shop

Teile mit der Welt: