Zahnarzttherapie für Angstpatienten

Wirkung von Honig und Zucker auf die Zähne

Honig fördert im Gegensatz zu Rohrzucker Zahnkaries nicht.  Rohrzucker unterstützt die Bildung von Zahnbelag, in den sich Kariesbakterien einnisten können, die den Zahn angreifen.

Die Glukose- und die Fruktose des Honigs fördern die Belagbildung jedoch nicht, weshalb beim Honigkonsum  die negative Wirkung auf die Zähne wesentlich geringer ist.

Die Inhibine des Honigs (wenn er nicht erhitzt wurde) hemmen Kariesbakterien in ihrer Aktivität!

Hinzu kommt, dass Honig anders als Zucker verzehr wird. Honig wird in der Regel im Rahmen von Mahlzeiten in Kombination mit anderen Lebensmitteln zu sich genommen.

Somit wird Honig im  Gegensatz zu Zucker in Form von Bonbons, Lutscher etc. beim Verzehr durch andere Speisenarten schnell vom Zahn entfernt.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass Honig viele Vitamine und Enzyme mit einer vielreichen gesundheitsfördernden Wirkung enthält.

Zudem verfügt Honig über eine aromatische Süße. Zucker hingegen ist nur süß.

Aufgrund der oben aufgeführten Argumente, sind wir von Honigplus der Meinung, dass der Verzehr von Honig besser ist als Zucker.

Wir empfehlen den Honig mit CBD Extrakt von Pura Vida CBD .

Diese enthalten aufgrund unseres  besonders schonenden Bearbeitungsverfahrens besonders viele Vitamine und gesundheitsfördernde Enzyme.

Zum Pura Vida CBD Öl Web Shop

Teile mit der Welt: